Die Schreibtrainerin - Logo

Die Heldenreise

Einen Roman plotten mit der Heldenreise

Viele AutorInnen und DramaturgInnen nutzen die Heldenreise als Plot-Werkzeug, um ihre Geschichten spannender und intensiver zu machen. Die Heldenreise ist das archetypische Grundmuster einer Geschichte – und zugleich die moderne Form eines Dramenmodells.

Die Heldenreise als Dramenmodell - Foto: ©fotomek / fotolia.de

Foto: ©fotomek / fotolia.de

Die Heldenreise geht auf ein universelles Erfahrungsmuster zurück: Ein Held oder eine Heldin ziehen aus und haben eine Reihe von Abenteuern zu bestehen. Sie müssen Probleme bewältigen, innere und äußere Schlachten schlagen, auf unerwartete Wendungen reagieren. Viele Legenden wie die Odysee von Homer sind schon nach diesem Grundmuster erzählt worden. Und bis heute haben sie ihre Faszination auf den Menschen nicht verloren.

Zahlreiche AutorInnen nutzen die Heldenreise als Dramenmodell und Plot-Werkzeug, um beim Plotten und Überarbeiten von Romanen einen guten Spannungsbogen hinzukriegen. Es gibt mehrere Varianten von der Heldenreise als Dramenmodell – hier eine Version, die auf Christopher Vogler zurückgeht (Christopher Vogler: Die Odysee des Drehbuchschreibers – Über die mythologischen Grundmuster des amerikanischen Erfolgskinos. Erschienen im Verlag Zweitausendeins, 6. Auflage 2010).

Die Stationen der Heldenreise

1. Gewohnte Welt
Der Held (oder die Heldin) wird vorgestellt mit seiner Welt, in der er lebt.

2. Ruf des Abenteuers
Ein Ereignis reißt den Helden aus seinem gewohnten Leben.

3. Weigerung
Zunächst verweigert sich der Held der angedrohten Veränderung. Manchmal hindern ihn auch innere und/oder äußere Widerstände.

4. Begegnung mit dem Mentor
Der Held ist entschlossen, sich auf den Weg zu machen. Oft tritt ein Mentor an seine Seite, der ihm beisteht.

5. Überschreiten der ersten Schwelle
Der Held macht sich auf die Reise und muss die ersten Prüfungen bestehen.

6. Bewährungsproben, Verbündete und Feinde
Der Held dringt immer weiter auf unbekanntes Gebiet vor. Auf seinem Weg findet er Verbündete und erkennt seine Feinde.

7. Vordringen zur tiefsten Höhle
Der Held begreift, dass es nun um Leben oder Tod geht. Er muss sich entscheiden und danach gibt es keinen Weg zurück mehr.

8. Entscheidende Prüfung
Der Held trifft auf seinen größten Feind und scheitert – die schlimmstmögliche Wendung ist eingetreten. Das Geheimnis dieser Prüfung: Helden müssen sterben, damit sie wiedergeboren werden können.

9. Belohnung: Ergreifen des Schwertes
Der Held erhält die Waffe oder das Elixier, mit dem der Kampf möglich wird.

10. Rückweg
Ein letzter Kampf steht bevor: Die Vorbereitungen beginnen für den Showdown.

11. Auferstehung
Showdown: Die letzte Schlacht führt den Helden an den Rand des Todes – alles scheint verloren. Da gelingt es ihm, das Blatt zu wenden: Es kommt zur Auferstehung des Helden.

12. Rückkehr mit Elixier
Am Ende ist der Held persönlich gereift und befindet sich in einer neuen Situation. Er hat von seiner Reise etwas Entscheidendes mitgebracht: Erfahrungen, Macht, ein Schatz oder die große Liebe.

Die Heldenreise im Video kurz erklärt

In meinem Video beschreibe ich die 12 Stationen der Heldenreise und zeige am Beispiel des Märchens “Der Froschkönig”, wie sich die Stationen in den alten Geschichten wiederfinden lassen. Außerdem erläutere ich, wie man mithilfe der Heldenreise eigene Geschichten verbessert.

Die Heldenreise im Podcast

Ein sehr informativer Radiobeitrag zur Heldenreise als Dramenmodell ist auf den Seiten des Bayerischen Rundfunks zu finden: „Die Heldenreise – Typologie einer Erzählung“. Viele anschauliche Filmbeispiele lassen das Modell der Heldenreise sehr lebendig werden.

Die Entstehung der Heldenreise

Hier ist nachzulesen, wie die Heldenreise entstanden ist.

Weitere Versionen der Heldenreise

Im Internet finden sich viele weitere Versionen der Heldenreise und auch Erläuterungen dazu. Hier nur eine kleine Auswahl:

Die Heldenreise bei Wikipedia

In der deutschsprachigen Wikipedia werden drei Versionen der Heldenreise vorgestellt, die ganz kurz anhand von wenigen Stichworten beschrieben sind. Eine der Versionen geht auf den Mythenforscher Joseph Campbell zurück, eine andere auf den Drehbuchautor Christopher Vogler und eine auf den Filmproduzenten Blake Snyder.

Grafische Darstellung der HeldenreiseIn der englischsprachigen Wikipedia wird die Heldenreise sehr ausführlich erläutert. Auch diese Version geht auf den US-amerikanischen Mythenforscher Joseph Campbell zurück. Die Beschreibungen machen deutlich, dass bei der Heldenreise die geistige und emotionale Entwicklung des Helden im Mittelpunkt steht. Außerdem findet sich dort dieses Schaubild, das eine kreisförmige Variante der Heldenreise zeigt (um es größer zu sehen, einfach auf das Bild klicken).


Mehr davon? In meinem Schreibkurs “Intensivkurs Plotten” erläutere ich unter anderem das Prinzip der Heldenreise und zeige, wie man beim Schreiben von Romanen mit diesem Grundmuster arbeitet. Die Heldenreise eignet sich zum Plotten und für die Überarbeitung von Plots – egal ob Komödie oder Tragödie, Buch oder Drehbuch.

Dr. Anette Huesmann ist Autorin, Dozentin für Kreatives Schreiben und Sprachwissenschaftlerin. Sie leitet Workshops zum Kreativen Schreiben, schreibt Bücher und berät (angehende) AutorInnen. Hier finden Sie die aktuellen Schreibkurse und hier erfahren Sie mehr über ihr Beratungsangebot.
  1. Kea Antworten

    Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag.
    Durch diese klare schrittweise Unterstützung habe ich die Struktur/Heldenreise für mein erstes Buch erstellt.
    Jetzt geht es an die weitere Ausarbeitung der Texte…

Beitrag kommentieren

*